Referenzen

Hier finden Sie einen Einblick unserer Referenzen.

Referenzen und Kundenmeinung

Audi (11.11.2019)


London Symphonie Orchester unter der Leitung von Kent Nagano
„Deutsches Requiem von Johannes Brams und „Das Lesen der Schrift“ von Wolfgang Rihm

Katholische Pfarrkirche St. Maximilian - Augsburg (09.10.2019)


Neuinstallation einer digitalen Eminent-Sakralorgel in St. Maximilian, im Zentrum von 86152 Augsburg, in der Franziskanergasse.
Die Kirchenmesse „Gloria“ in Augsburg war der Grundstein dieser Orgelinstallation.
Der Stadtpfarrer hatte hier fast alle Digitalorgel-Marken zum Vergleich und konnte hier die Entscheidung treffen. Die Qualität war das ausschlaggebende bei dieser Entscheidung.
15.02.2018, erster Messetag auf der Kirchenmesse „Gloria“ in Augsburg, wo die beste Möglichkeit die verschiedensten Orgelmarken mit Klangpräsentationen zur Auswahl standen.
Erstkontakt auf unserem Eminent Messestand von „Florian Geis“, Bischöflich Geistlichem Rat-Stadtpfarrer und Leiter der Pfarreiengemeinschaft Augsburg, St. Georg-St. Maximilian-St. Simpert und Rector Ecclesiae von St. Sebastian.
Aussage von Herrn Geis: Suchen einen Ersatz für die defekte Pfeifenorgel und genau der Klang dieser Marke „Eminent“ sagt mir als natürlichsten und lebendigsten Klang am besten zu.
Herr J. Harald Matschiner, A-Kirchenmusiker konnte auf dem Eminent-Messestand die allgemeine Qualität der Eminent-Sakralorgeln deutlich herausstellen und auf den besonders lebendigen und damit natürlichen und klaren, unverwaschenen Klang dieser Eminent-Sakralorgeln aufmerksam machen. Auch die Materialien wie das Gehäuse aus resonationsarmen MDF-Platten mit Echtholzfurnier und viel massivem Holz hat „Stadtpfarrer Florian Geis“ für eine lange und zuverlässige Lebensdauer überzeugt.
Am darauf folgendem Tag, den 16.02.2019 die Verwaltungsleiterin, Dipl. Betriebswirtin und selbst Hobbyorganistin „Frau Petra Eckl“ im Auftrag von Herrn Florian Geis auf unserem Messestand gekommen, um eine weitere Begutachtung zu erhalten, bzw. zu bestätigen.
Für Montag den 26.02.2018 um 9:00 Uhr vereinbarten wir einen Besichtigungstermin in der Kirche um die notwendigen Vorbereitungen zu besprechen.
Das Abstrahlsystem soll hinter die Sichtpfeifen der Pfeifenorgel, der Spieltisch soll an den Platz des alten Spieltisches.
Eigenleistung durch die Kirchenverwaltung:
Die erste Reihe der Orgelpfeifen hinter den Sichtpfeifen müssen entfernt werden. Der freigelegte Bereich muss auf der gesamten Länge hinter den Sichtpfeifen und in der Tiefe von ca. 1,70 m begradigt werden. Wichtig dabei war, das die Bodenhöhe (Abstellfläche der Boxen) direkt unterhalb der Sichtpfeifen ist um eine ungehinderte Abstrahlung zu gewährleisten. Die Abstellfläche muss außerdem auf eine Dauerbelastung von ca. 530 Kg ausgelegt sein.
Neuer Stromanschluß mit 16 A und zeitverzügertem hochfahren, eigens für die Orgel, muss vom Elektriker installiert werden.
Am 22.03.2018 war alles klar, die Kirchenverwaltung hat dem Kauf der Orgel zugestimmt.
Die, von uns geplante Eminent Sakralorgel entsprach exakt den Ansprüchen und Erfordernissen für diese große Kirche. Orgelausstattung: Spieltisch: 3-manualig mit Holzkerntastaturen, 32 töniges, doppelt geschweiftes Pedal, höhenverstellbares Notenpult, höhenverstellbare Sitzbank, Rolldeckel. Die externe Abstrahlung, bestehend aus 15 Verstärkern (eingebaut in einem fahrbaren Rack) mit 6 Boxen, für die Manuale und 1 x Subbox. (Insgesamt bestehend aus 50 Lautsprechern) Original Eminent.
Je Box mit den Massen: T 60 cm, B 40 cm, H 1,32 m.

Diese Orgel wird die Kirche nun musikalisch neu erhellen.



Sie befinden Sie hier:
  1. Startseite
nach oben
Eminemt: Orgeln seit 1960
Aufgrund ihrer Auflösung, sollten Sie zu unserer Mobilen Ansicht wechseln.
Zur Mobilen Version