Positief

Modell 300 D

Positief  - Modell 300 D
300 D - Bild 1
Nicht nur klanglich, denn auch optisch wie eine echte Pfeifenorgel, wunderschön zu sehen und zu hören.

Spezifikationen

  • 51 klingende Register
  • 3 Manuale mit je 5 Oktaven / Kirchenorgel-Druckpunkt-Tastaturen
  • 9 + 2 Verstärker/Tonkanäle
  • 17 Lautsprecher + 2 Surround Lautsprecher die über der Notenpultbeleuchtung abstrahlen.
  • 3 Intonationen (Barock I / Barock II / Romantisch (Symphonisch)
  • Convolution – Livehall (Faltungshall), Fern 1, Fern 2, Naher Hall mit 7 Intensitätsstufen je Intonation und stufenloser Volumeneinstellung
  • maestro tonalis kompatibel: ja
Breite181cm
Höhe285cm
Tiefe107cm
Gewicht298kg
Preis-Anfrage starten

Hauptwerk

  • Bourdon 16’
  • Violon 16’
  • Prinzipal 8’
  • Rohrflöte 8’
  • Oktave 4’
  • Flöte 4’
  • Quinte 2 2/3’
  • Oktave 2’
  • Mixtur V
  • Kornett V
  • Trompete 16’
  • Trompete 8’
  • Bibliothek-Register
  • Koppel Pos-HW
  • Koppel SW-HW
  • Tremulant

Schwellwerk

  • Quintatön 16’
  • Prinzipal 8’
  • Hohlpfeife 8’
  • Viola da Gamba 8’
  • Vox Coelestis 8’
  • Chor 8’
  • Oktave 4’
  • Rohrflöte 4’
  • Nasat 2 2/3’
  • Holzflöte 2’
  • Terz 1 3/5’
  • Mixtur IV
  • Fagott 16’
  • Oboe 8’
  • Bibliothek-Register
  • Tremulant

Positiv

  • Prinzipal 8’
  • Quintatön 8
  • Gedackt 8’
  • Oktave 4’
  • Koppelflöte 4’
  • Gemshorn 2
  • Larigot 1 1/3’
  • Flageolett 1’
  • Sesquialtera II
  • Scharff IV
  • Dulcian 16’
  • Vox Humana 8’
  • Kromhorn 8’
  • Bibliothek-Register
  • Koppel SW-Pos.
  • Tremulant

Pedal

  • Prinzipal 32’
  • Prinzipal 16’
  • Subbass 16’
  • Violin 16’
  • Oktave 8’
  • Gedacktt 8’
  • Oktave 4’
  • Mixtur V
  • Bombarde 32’*
  • Posaune 16’
  • Trompeet 8’
  • Schalmey 4’
  • Bibliothek-Register
  • Koppel Pos-PED
  • Koppel HW-PED
  • Koppel SW-PED

Allgemeine Spezifikationen 300 D

  • Alle Register nach dem C/Cis Prinzip (vorbildlich nach der Pfeifenorgel)
  • Alle Spieltische nach BDO-Norm
  • Physiologische Schwellerpedalregelung (Obertonreichtum)
  • Attack-Dynamik
  • Feinstimmung (Tuning), Transponierung
  • 6 Koppeln
  • Autobass einstellbar im Bereich zwischen 12 und 32 Pedaltasten.( siehe Tastenkarte)
  • 1 x Intop-Schwellerpedal für das Schwellwerk (holzbelegt)
  • 30 töniges, gerades Pedal (parallel) (BDO)
  • Winddruckfluktuation je Intonation in 4 Stufen einstellbar
  • Digitales Anblasgeräusch in 8 Intensitätsstufen je Intonation einstellbar
  • Tremulant in der Tiefe 14 Stufen und in der Geschwindigkeit in 8 Stufen je Intonation einstellbar
  • Coelestis-Schwebung (Verstimmung) in 5 Stufen einstellbar
  • Register-Editor für die Veränderung des Volumens je Register und je Voicingpoint
  • 12 Stimmungen (Werkmeister usw.)
  • Setzersystem für 80 freie Kombinationen
  • Manualwechsel speicherbar (HW und POS )
  • Kopfhöreranschluß
  • MIDI IN/OUT/THRU
  • Line IN/OUT
  • Gehäuse aus fibrationsarmen teilmassivem Echtholzfurniertem MDF

Mögliche Optionen 300 D

  • Kirchen-Turmglocken-Register
  • Erweiterungsmöglichkeit mit einer Registerbibliothek von 64 Registern (Änderung der Standard-Disposition auf 38 + je Manual + Ped. 2 frei, aus der Bib.belegbare Register)
  • 1 x Intop-Schwellerpedal (holzbelegt) für Generalvolume
  • Ivory, Holzkerntastatur mit synthetischer Elfenbein-Oberfläche
  • Holzkerntastatur mit Echtholzbelag
  • UHT-Tastaturen
  • 30 töniges, doppelt geschweiftes Pedal (parallel-konkav) (BDO Standard)
  • 30 töniges, doppelt geschweiftes Pedal (radial-konkav) (BDO Radial = Bund Deutscher Orgelbaumeister)
  • Sequenzer
  • Fuß - Piston für Tutti, Sequenzer, Koppel
  • Frei programmierbares Crescendo-Fuß-Pedal
  • Daumenpiston + (schaltet innerhalb der Bank von z.B. A-1 bis A-8 und weiter mit bei B-1 bis B-8)
  • Setzer III – 128 freie + 128 General-Kombinationen je Manual
  • LED-Anzeige für Schweller und Generalvolumen (je 8 LED)
  • LED oberhalb jedem Registerzug
  • Elektromotoren für die Registerzüge
  • Andere Holzarten bzw. Holzfarben
  • Sitzbank höhenverstellbar
  • Platine mit Umschaltung (Intern, Extern, Intern (Monitor + Extern)
  • Externe Abstrahlung ?
  • Rückwand in Echtholz-Furnier
  • PC-Software "maestro tonalis" mit zusätzlich über 700 Registern

Weitere Informationen zu 300 D

Änderungen vorbehalten




Sie befinden Sie hier:
  1. Startseite
  2. Orgeln
  3. Positief 300 D
nach oben
Eminemt: Orgeln seit 1960
Aufgrund ihrer Auflösung, sollten Sie zu unserer Mobilen Ansicht wechseln.
Zur Mobilen Version