Capella

Modell 1200 D

Capella  - Modell 1200 D
1200 D - Bild 1
Die Capella 1200 D ist ein kompakte Orgel in einem modernen Gehäuse.

Spezifikationen

  • 41 klingende Register (Zugregister aus Holz)
  • 2 Manuale (Druckpunkttastaturen)
  • Convolution – Livehall (Faltungshall) mit 7 Intensitätsstufen je Intonation
  • 30 töniges gerades Pedal
  • 3 Intonationen: 2 x Barock / 1 x Symphonisch (Romantisch)
  • 12 Stimmungen (Werkmeister usw.)
  • 7+2 Verstärker/Kanäle mit 15 Lautsprechern
  • 1 Intop / Holz Fußschweller
  • 26 x 8 Setzerspeicher ( 208 )
  • 375 Watt Gesamtlautstärke
  • Realistisches eminent-Akustik-System
  • maestro tonalis kompatibel: ja
Breite150cm
Höhe173cm
Tiefe117cm
Gewicht209kg
Preis-Anfrage starten

Hauptwerk

  • Bourdon 16’
  • Prinzipal 8’
  • Salizional 8’
  • Harmonieflöte 8’
  • Rohrflöte 8’
  • Oktave 4’
  • Flöte 4’
  • Quinte 2 2/3’
  • Oktave 2’
  • Mixtur IV
  • Kornet V
  • Sesquialtera II
  • Fagott 16’
  • Klarinette 8’
  • Trompete 8’
  • Koppel SW-HW
  • Tremulant

Schwellwerk

  • Quintatön 16’
  • Prinzipal 8’
  • Gedackt 8’
  • Quintatön 8’
  • Gamba 8’
  • Vox Celestis 8’
  • Oktave 4’
  • Rohrflöte 4’
  • Nasat 2 2/3’
  • Waldflöte 2’
  • Terz 1 3/5’
  • Scharff III
  • Glockenspiel III
  • Dulzian 16’
  • Krummhorn 8’
  • Vox Humana 8’
  • Tremulant

Pedal

  • Bourdon 32’
  • Kontrabass 16’
  • Subbass 16’
  • Prinzipal 8’
  • Gedackt 8’
  • Oktave 4’
  • Mixtur V
  • Posaune 16’
  • Trompete 8’
  • Schalmey 4’
  • Koppel HW-PED
  • Koppel SW-PED

Allgemeine Spezifikationen 1200 D

  • Alle Spieltische nach BDO-Norm
  • Alle Register nach dem C/Cis Prinzip (vorbildlich nach der Pfeifenorgel)
  • Kirchenorgel-Druckpunkttastaturen
  • Drei Intonationen (Barock I – Barock II – Romantisch- Symphonisch)
  • C-Cis Lade auf allen Registern
  • Physiologische Schwellerpedalregelung (Pedalsteuerung)
  • Attack-Dynamik
  • General Volume
  • Feinstimmung (Tuning)
  • Transponierung
  • Autobass (einstellbar)
  • Hall-Feineinstellung in Fern 1 – Fern 2 und Naher Hall in jeweils 7 Stufen
  • Alle Registerwippen mit Filz (wahlweise dunkelblau oder hellgrün umrahmt)
  • Winddruckflukturation je Intonation in 4 Stufen einstellbar
  • Digitales Anblasgeräusch in 8 Intensitätsstufen je Intonation einstellbar
  • Tremulant in der Tiefe 14 Stufen und in der Geschwindigkeit in 8 Stufen je Intonation einstellbar
  • Coelestis-Schwebung (Verstimmung) in 5 Stufen einstellbar
  • Register-Editor für die Veränderung des Volumens je Register und je Voicingpoint
  • 12 Stimmungsmodalitäten z.B Werkmeister,Silbermann usw.
  • Manualwechsel (Hauptwerk unten / Hauptwerk oben)
  • Filzumrahmte Registergruppen
  • Kopfhöreranschluß
  • MIDI IN/OUT/THRU
  • Line IN/OUT
  • Orgelgehäuse aus fibrationsarmen MDF-Platten mit Echtholzfurnier
  • Gehäusefarbe Standard ohne Aufpreis: Eiche hell oder Eiche rustikal seidenmatt lackiert

Mögliche Optionen 1200 D

  • Eminent Voice Libary (Bibliothek)
  • Kirchen-Turmglocken-Register
  • Frei programmierbares Crescendo-Pedal
  • Holzkerntastatur mit griffiger Oberfläche
  • Holzkerntastatur mit Echtholzbelag
  • Doppelt geschweiftes (parallel-konkav) Pedal
  • Radial doppelt geschweift (konkav)
  • Radial doppelt geschweift (konisch),AGO (US-Standard)
  • Sequenzer
  • Piston für Tutti,Seqenzer,Koppel
  • Daumenpiston
  • Andere Holzarten bzw. Holzfarben
  • Schloss für Rolldeckel
  • Sitzbank höhenverstellbar
  • Spieltisch vom Unterbau trennbar
  • Rückseitige Abstrahlung
  • Externe Abstrahlung
  • Rückwand in Echtholz-Furnier
  • PC-Software "maestro tonalis" mit zusätzlich über 700 Registern

Weitere Informationen zu 1200 D

Mit 41 klingenden Registern (Echtholz-Zugregister) bietet dieses Instrument eine sehr große Auswahl an Dispositionsmöglichkeiten. Die Abstrahlung erfolgt von oben über 9 Tonkanäle (davon 2 für den Livehall) und 15 Lautsprecher (davon 2 für die Surround-Hallabstrahlung). Der Convolution Livehall mit Surround Abstrahlung ist im Deckel der Orgel montiert. Die komlette Abstrahlung erfolgt von 170 cm Höhe und sorgt daher für ganz sauberes Klangbild des gesamten Obertonspektrums.

Änderungen vorbehalten




Sie befinden Sie hier:
  1. Startseite
  2. Orgeln
  3. Capella 1200 D
nach oben
Eminemt: Orgeln seit 1960
Aufgrund ihrer Auflösung, sollten Sie zu unserer Mobilen Ansicht wechseln.
Zur Mobilen Version